wholesale jerseys Tour Transalp - 2012

Tour Transalp

Sie sind hier: Startseite > 2012-2016 > 2012

2012

7 Etappen,808 Kilometer, 18886 Höhenmeter, 17 Pässe

10 Jahre Tour Transalp

Fahrer:              Olaf und Karl,  Team Hotel Bierhäusle
Teamleitung:    Alexandra Maier. (Versprochen. Beim nächsten mal gibt es ein Teamleiter Shirt)

Die Jubiläumstour war das perfekte Highlight für die Radsaison 2012. Super Organisation, Traumstrecke mit super Pässen, jede Menge netter Leute, optimales Rennradwetter (mal abgesehen von den ersten Kilometern auf das Timmelsjoch) und eine Stimmungsvolle Abschlussfeier.


Über 808 Kilometer und 18 886 Höhenmeter

Freiburger Duo Schweier/Burger belegt bei der Tour Transalp in der Masters-Kategorie den 33. Platz.

RADSPORT (BZ). Zahlreiche Radsportfreunde aus der Region mit Sinn für außergewöhnliche Strecken beteiligten sich auch in diesem Jahr an der Tour Transalp von Mittenwald nach Arco (Gardasee) über Sölden, Brixen, St. Vigil, Falcade, Crespano del Grappa und Trento mit einer Länge von insgesamt 808,12 Kilometern und 18 886 Höhenmetern.

Für das Freiburger "Bierhäusle"-Team, Karl Schweier und Olaf Burger, war das Abenteuer nach 30 Stunden, 41 Minuten und 40,7 Sekunden im Sattel vollbracht: Das Duo belegte Platz 33 in der Wertung der Masters (gemeinsam über 80 Jahre und unter 100 Jahre) und Platz 119 im Gesamtklassement. Bei der siebten und letzten Etappe der Tour Transalp in diesem Jahr erfüllten sich die beiden einen Traum – sie landeten auf Seite eins der Ergebnisliste und erreichten mit Platz 28 die beste Tagesplatzierung bei ihrer dritten gemeinsamen Transalp-Überquerung.

Schweier hatte zuvor zum 15. Mal am Black-Forest-Ultra-Bike teilgenommen, eine Woche später folgte seine siebte Teilnahme an der Transalp-Überquerung. Sein Partner Olaf Burger nimmt seit 2009 an der Tour Transalp teil und konnte davor bereits 8000 Trainingskilometer vorweisen. Er konzentriert sich ganz auf das Rennradfahren und will als nächstes den Kandel und den Schauinsland im Rahmen der Veranstaltung "Schwarzwaldkönig" erklimmen.

Die Tatsache, dass die ersten drei Etappen der Transalp-Überquerung der Jahre 2010 und 2012 fast identisch waren, kam den beiden Enthusiasten entgegen und sie konnten vor allem auf den ersten beiden Etappen den Grundstein für ihren persönlichen Erfolg legen. Sturz- und defektfrei beendeten sie die Tour mit Tagesplatzierungen zwischen 28 und 57.

Badische Zeitung vom 06.Juli 2012
http://www.badische-zeitung.de/sport/radsport/ueber-808-kilometer-und-18-886-hoehenmeter

 


 


 

 


 

 


 

 

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

nach oben